Der CO2 Reduzierer

Das Inframathics Team hilft Ihnen dabei, massiv Energie und Kosten zu sparen. Denn mit regenerativen Energien wird nicht nur ihre Energierechnung minimiert, Sie leisten damit auch ganz nebenbei einen Beitrag zur CO2 Neutralität und dem Klimaschutz. Ob privat, im Unternehmen oder als Kommune. So kontrollieren Sie Ihre Kosten und sind fit für die Zukunft. Inframathics ist ein Planungsbüro für kleine und mittlere Energie- und Infrastrukturprojekte. Wir beraten dabei die Wohnungswirtschaft, Unternehmen und private Haushalte genauso wie wie politische Entscheider. Denn im Bereich der Energieeffizienz, dem CO2 Footprint und der e-Mobilität sind wir die Experten. Wir begleiten Bau- und Sanierungsprojekte von Gebäuden und Anlagen, planen Netze und Infrastruktur. Und wir konzeptionieren und simulieren Transportprojekte im Regional- und Fernverkehr. Für mehr Effizienz im Verkehr.

Ab 2021 zahlt jeder Haushalt eine CO2 Abgabe

Fossile Energie wird zusehends teurer. Denn das bei der konventionellen Energieerzeugung entstehende Kohlendioxid ist für den globalen Temperaturanstieg auf der Erde in den letzten 100 Jahren verantwortlich. Viele Länder erheben deshalb bereits seit Jahren Steuern auf CO2 Emissionen, um die international vereinbarten Klimaziele erreichen zu können. Außerdem müssen bereits heute alle Stromerzeuger und die Luftfahrtbranche in der Europäischen Union im ETS Handel einen täglich neu gehandelten Preis pro emittierter Tonne CO2 bezahlen. Damit das nicht zu teuer für Sie wird, reduzieren wir Ihre Kohlendioxid-Emissionen.

Auch Deutschland beginnt im Jahr 2021 mit einer Abgabe von 25 Euro pro Tonne CO2 in Bereichen wie dem Gebäudeenergie oder dem Verkehrssektor. Und dieser Preis steigt stetig. Inframathics reduziert Ihre Kohlendioxid-Emissionen und erspart Ihnen diese hohe Energiekosten für die Zukunft.

Der Preisverlauf im Emissions Trading System (ETS) der EU seit 2015


Europa heizt fast überall nur mit Kohle und Gas, und noch immer werden nur etwa 1% aller Fahrzeuge mit regenerativer Energie angetrieben. Das wird nun auch zusehends teuer. Denn die Menge der CO2 Zertifikate im Handel wird von 2021 bis 2050 auf Null reduziert.. Dadurch steigt der Preis erheblich, wenn nicht überall und alle Emissionen entsprechend verringert werden.

Der Preis für CO2 Emissionen hat sich im ETS Handel binnen 3 Jahren vervierfacht

Gerade auch für private Haushalte und Unternehmen steigen bis 2030 die Preise für CO2 Emissionen massiv an. Auch wenn diese Bereiche bisher nicht vom ETS Handel erfasst werden, so ist der Anstieg in vielen Staaten gesetzlich festgelegt. In Schweden z.B. liegt der Preis schon heute bei weit über 100 Euro pro Tonne.

Bereits bei einem Preis von 30 Euro pro Tonne würde der Benzinpreis in Deutschland um etwa 8 Cent pro Liter steigen. Was zunächst nach recht wenig klingt, summiert sich schnell auf etwa 1500-2000 Euro Mehrkosten für die Lebensdauer eines kleineren Mittelklassewagens.
Bei Gebäuden kann sich das noch mehr auswirken. Ein kleineres Mehrfamilienhaus wird durch die CO2-Abgabe in den nächsten 10 Jahren mit Zusatzkosten belastet. Bei heutigen Verbrauchswerten kann sich das leicht auf 20.000 Euro summieren.
Da rechnen sich sparsame, und vor allem regenerative Energie nutzende Heizungs- und Warmwassersysteme schnell. Zumal wenn Sie dafür sogar mit bis zu 50% vom Staat gefördert werden.

Profitieren Sie von unserem langjährigen Know-How, und stellen Sie uns auf die Probe! Denn unsere Vision ist Ihre CO2-neutrale Mobilität. Ihre Kosteneinsparung durch regenerative Energieerzeugung und nachhaltige Gebäudetechnik. Unser Ziel: eine ‘Smart City’ und ein ‘Smart Country’, wo immer es möglich ist.